Socken

Tinkerbell-Socken

Meine Tochter sah diese Färbung und sagte: "Das ist meine, wehe, du gibst die weg!" Da musste ich mich dann ja wohl dran halten. Das Ergebnis sind diese Tinkerbell-Socks.

 

Verstrickt wurde hier MoorHexen - Wolle / Knallbonbon. 

Das Muster heißt Pusteblume.

 

Toe-Up Socken werden an den Zehen begonnen und dann zum Bündchen aufwärts gestrickt. Diese Stricktechnik empfehle ich, wenn das Garn mir lieb und teuer ist und ich möglichst keine Reste haben möchte!

Kunterbunt und wunderschön

Reste sind zu schade um sie einfach wegzuwerfen.

Und seht her: dieser Wollstrang entstand aus Farbresten. Die übrig gebliebene Farbe wurde auf dem Strang verteilt. Beim Wickeln dachte ich noch, dass er ganz schön unruhig ist. Doch das Ergebnis spricht für sich.

Ich mag sie einfach!!!

 

Aus diesem Grund habe ich alles, bis auf wenige Zentimeter, verarbeitet.

Socken Gr. 36,

Söckchen Gr.20,

und ein Sparstrumpf

Socken aus GlitzerElfe

Die erste Glitzerelfe habe ich zu winterlichen Socken verstrickt. Glitzerelfe nenne ich diese Wolle, da sie einen goldenen oder silbernen Lurexfaden enthält.

Sofa-socken

Kennt ihr das auch?

 

Ein gemütlicher Lese- oder Strickabend auf dem Sofa.

Alles ist perfekt, nur die kalten Füße stören...

 

Jetzt nicht mehr.

Ich habe mir Sofa-Socken gestrickt.

Aus dicker pflanzengefärbter Wolle mit einem doppelten Bündchen.

Material für die Sofa-Socken in Gr. 40/41

Je 100g Merino 3 fach (100g/165m) Hier Goldbraun und Indigoblau pflanzengefärbte MoorHexenWolle

2 Nadelspiele Nr. 3,5

ca 30 cm Kontrastfaden